Archiv für Oktober 2003

Landgericht verurteilte Ex-NPD-Chef Deckert

erschienen in antifaschistische nachrichten, 23.10.2003

Chemnitz. Der ehemalige NPD-Bundesvorsitzende Günter Deckert (63) muss 250 Euro Strafe zahlen – wegen Verstrickungsbruchs. Das entschied am 30.9. das Landgericht Chemnitz. Die Richter bestätigten damit ein Urteil des Amtsgerichts Freiberg, gegen das Deckert in Berufung gegangen war. Der mehrfach vorbestrafte und lange Zeit in der Rhein-Neckar-Region agierende NPD-Mann hatte im Juni 2002 öffentlich ein Siegel des Landratsamtes Freiberg entfernt. Die Behörde hatte einen alten Gasthof in Brand-Erbisdorf gesperrt, den Deckert zu einer rechtsnationalen Begegnungsstätte umbauen will.